Schleife Die Süddeutschen
Süddeutsche Hengsthalter

Aktuelle News

13. Februar 2016

14. Februar: Top-Hengste in Friedrichshafen

AG Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes präsentiert am 14. Februar 45 Top-Hengste auf der Pferd Bodensee

Ein besonderes züchterisches Highlight bietet die AG der Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes am Valentinstag, dem 14. Februar 2016, ab 13.30 Uhr auf der Messe Pferd Bodensee in Friedrichshafen. 45 Top-Hengste tanzen für die pferde- und zuchtbegeisterten Zuschauer.

Neben top-aktuellen Shooting-Stars, die 2016 ihr Vererberdebüt geben, wie Agassi und Fair Game, sind darüber hinaus zahlreiche hoch interessante Neuzugänge und hoch dekorierte Vererber zu sehen: Ein Höhepunkt ist sicherlich der Auftritt von Painted Black. Anlässlich der Europameisterschaften in Aachen wurde er von seiner spanischen Reiterin Morgan Barbancon Mestre aus dem Sport verabschiedet. In Friedrichshafen wird sie ihren  Gribaldi-Sohn persönlich präsentieren und ihn künftig für die Zucht über die Station Galmbacher Sport Pferde Zucht anbieten. Weitere Höhepunkte sind die Auftritte von Don Diamond, Sir Donnerhall II, Fahrenheit, Hochfein, Hibiskus, Lord Sinclair III und Lord Loxley und vielen weiteren Dressurstars.

Hoch in die Lüfte geht es auch für die Springpferdezüchter: Mit Vingino, Chanoc, Con Spirit, Ballous Bellini, Feuerwasser, Coupe de Alb, Acolydor und Karambambuli vom Schlösslihof sind international erfolgreiche Springvererber auf der Pferd Bodensee am Start! Ein „Muß“ für jeden ambitionierten Springpferdezüchter!

Karten für die Top-Hengste gibt es am Sonntag vor Ort im Foyer West an der Kasse. Mehr über die Top-Hengste: www.sueddeutsche-hengsthalter.com oder www.suedpferde.de und www.pferdbodensee.de (Online-Tickets)

Die teilnehmenden Stationen: Haupt- und Landgestüt Marbach, Haupt- und Landgestüt Schwaiganger, Hofgut Albführen, Hengststation Rödl, Galmbacher Sport Pferde Zucht, Gestüt Birkhof, Sportpferdezucht Rietenberg, Gut Buchenhof Daniel Dassler, Gestüt Tannenhof, Gestüt Rütimann, Ausbildungsstall Ariane Muff, Gestüt Lindenhof, PBM Pfefferle GmbH

 

Foto: Painted Black mit Morgan Babancon Mestre - Foto: Eurodressage

 



06. Februar 2016

14. Februar: Top-Hengste auf der Messe Pferd Bodensee

Alle zwei Jahre findet das große Stelldichein der besten und edelsten Zuchthengste auf der Messe Pferd Bodensee in Friedrichshafen statt. Die Arbeitsgemeinschaft der Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes präsentiert am Sonntagnachmittag ab 13.30 Uhr in der Rothaushalle über 40 auserwählte Top-Hengste. Auch das Gastland Schweiz der Messe Pferd Bodensee 2016 ist mit drei Top-Hengsten präsent.
Ein besonderes Highlight wird der Auftritt des internationalen Sporthengstes Painted Black sein, der im August 2015 mit seiner Reiterin Morgan Barbancon Mestre noch auf den Europameisterschaften in Aachen für Spanien am Start war und anschließend aus dem Sport in die Zucht verabschiedet wurde. Der Rapphengst von Gribaldi ist bei Galmbacher Sport Pferde Zucht in Umpfenbach zu Hause. Nach Friedrichshafen wird Morgan Barbancon Mestre persönlich anreisen um ihren Painted Black unter dem Sattel vorzustellen.




22. Mai 2015

München: Con Spirit vierter im Großen Preis

Mit einem hervorragenden vierten Platz schlossen der ehemalige Körsieger und amtierende DSP Youngster-Champion Con Spirit und Daniel Dassler ihren Auftritt bei der Pferd International in München ab. Mit zwei fehlerfreien Runden gegen große Konkurrenz sicherte sich das Paar auch die Aufmerksamkeit von Bundestrainer Otto Becker und wurden mit einer Starterlaubnis für das Turnier mit Deutschen Meisterschaften in Balve belohnt.

 

Im Viereck machte ein anderer ehemaliger Körteilnehmer einmal mehr auf sich aufmerksam: Unee BB belegte im Kür-Finale der Dressage-Masters-Serie den dritten Platz.

 

 



04.05.2015

Colorit siegt im Großen Preis von Hagen

Bei Horses & Dreams, dem großartigen Turnier auf dem Hof der Familie Kasselmann in Hagen, siegte der Württemberger Schimmelhengst Colorit mit David Will im Großen Preis von Hagen, der zugleich auch die erste Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour 20151 war. Damit führt David Will die Ranking dieser internationalen Springserie an. Besitzer Klaus Isaak aus Künzelsau und Züchter Hans-Dieter Weimer aus Bondorf freuten sich riesig über den großartigen Erfolg des zwölfjährigen Colorit (v. Coriano/Capitol I)  nach einer achtwöchigen Turnierpause. Im Deckeinsatz steht Colorit auf der Hengststation Galmbacher in Umpfenbach.

 




11. Februar 2015

Zwei Master-Hengste in den deutschen Championatskadern

Bundestrainer Otto Becker (Sendenhorst) und der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) haben die Bundeskader der Springreiter für die Saison 2015 aktualisiert.
 
Aus den Zuchtgebieten des Deutschen Sportpferdes (DSP) wurden zwei Hengste in die Kader berufen: Der auf der Station Galmbacher in Umfpenbach stationierte Embassy II mit Hans-Dieter Dreher steht im Championatskader, Zum deutschen B-Kader zählen der ebenfalls bei Galmbacher stationierte Württemberger Schimmelhengst Colorit mit David Will.


03. Februar 2015

Hengstvorstellungen im DSP-Zuchtgebiet 2015

Aus den DSP-Hengsthaltungen liegen bislang folgende Hengstvorstellungstermine vor:

 

 




2. Februar 2015

Süddeutsche Hengsttage: 29 Hengste gekört – bayerischer Hengst Preisspitze mit 240.000 Euro

Viel erlebten die zahlreichen Körbesucher aus aller Welt, darunter auch die Vorstandschaft der World Breeding Association WBFSH die in München parallel tagte,  bei den Süddeutschen Hengsttagen vom 29. bis 31. Januar 2015 auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem. Zwei Unfälle überschatteten die zwölfte Auflage der Körtage am Donnerstag und Freitag. Was zunächst schlimm aussah, lief zum großen Glück zwei Mal glimpflich ab. Vorführer Matthias Schepper, der am Freitag unter die Hufe seines Hengstes kam und vorübergehend bewusstlos war, konnte am Samstag persönlich die Ehrung als bester Vorführer vor Auktionsbeginn entgegen nehmen, die beiden Zuschauer die am Donnerstag leicht verletzt wurden saßen nach einem ersten Schock eine Stunde später auf der Tribüne und verfolgten die Körung weiter. Das Lot mit 80 dreijährigen Hengsten kam nicht nur beim Publikum sondern auch bei den Käufern sehr gut an. Die breite qualitätsvolle Spitze der Kollektion spiegelte sich letztlich im Auktionsergebnis wieder: Sechs Hengste erzielten Preise über 100.000 Euro! Der Gesamtumsatz kletterte um über 300.000 Euro auf 2.075000 Euro.




22. Januar 2015

SÜDDEUTSCHE HENGSTTAGE: FRISCHER WIND MIT NEUEM KÖRABLAUF

Körung, Prämierung und Auktion vom 29. bis 31. Januar 2015 in München-Riem

 

Kommende Woche ist es soweit, die Süddeutschen Hengsttage in München-Riem, bilden einmal mehr einen glanzvollen Auftakt in das Zuchtjahr 2015. Aus aller Welt werden Gäste auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem erwartet um die 80 dreijährigen Hengste mit besten deutschen und internationalen Blutlinien zu begutachten und sich einen Star von morgen zu sichern. Hengste wie der im internationalen Springsport mit Ludger Beerbaum erfolgreiche Colestus oder im Viereck Unee BB mit Jessica von Bredow-Werndl im deutschen A-Kader vertreten, oder Doppel-Olympiasieger bzw. Weltmeister in der Para-Dressur, FBW Rainman mit Michele George, starteten ihre Karrieren auf dem Körplatz in München-Riem. 




19. Januar 2015

Hengstleistungsprüfungen: Ab 2016 neues sportorientiertes Konzept

Vergleichbarkeit und Selektion der Hengste soll verbessert werden

Warendorf (fn-press). Ende Dezember 2014 hat der Beirat Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mehrheitlich ein neues Konzept für die Leistungsprüfungen von Hengsten der Deutschen Reitpferdezuchten verabschiedet. Dieses beinhaltet einerseits die zeitliche Verkürzung der stationären Leistungs- und Veranlagungsprüfungen von 70 auf 50 Tage und von 30 auf 14 Tage, andererseits die Einführung von neuen Sportprüfungen für gekörte Hengste und tritt ab 2016 in Kraft. Grundsätzlich dürfen ab 2016 keine ungeprüften Hengste mehr in den genehmigten Deckeinsatz kommen.




18. Januar 2015

Masterhengst Embassy II gewinnt den Großen Preis von Leipzig

Leipzig – Hans-Dieter Dreher gewann mit dem 14 Jahre alten Embassy II mit fehlerfreier Runde in 36,07 Sekunden das Hauptereignis beim Weltcupturnier in Leipzig und wurde mit stehenden Ovationen in der ausverkauften Messehalle I gefeiert.  Embassy II, der auf der Hengststation Galmbacher Sport Pferde Zucht in Umpfenbach zu Hause ist, wurde im November beim Stuttgart German Masters für seine großartigen Sporterfolge zum Masterhengst 2014 gekürt.
 
 


17.01.2015

3. Thiele Glas Preis im Freispringen für Chicitito

Chicitito heit der Sieger im dritten PARTNER PFERD Freispringcup, dem Preis der Thiele Glas GmbH. Als letzter Starter rollte der 5-jährige Crossfire- Nachkomme aus der Zucht von Rolf Ohle aus Schönwald mit Höchstnoten von 9,4 für das Vermögen und 9,0 für die Manier das Feld mit insgesamt 18,4 Punkten von hinten auf. Auf den Plätzen zwei bis vier folgten mit Colestico DG (18,2) Perelisa (18,0) und A Grace Lady (17,5) drei Nachkommen des Colestus. Sowohl der Sieger als auch der Zweitplatzierte wechselten noch vor Ort den Besitzer. Chicitito wird seine weitere Ausbildung im Stall von Werner Wolf (Rheinland) genießen, Colestico wechselte in den Besitz des norwegischen Springreiters Geir Gulliksen und wird somit Boxennachbar des Vorjahressiegers Colmar.

 

 



23. Dezember 2014

Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2015

Wir wünschen allen unseren Kunden und Kollegen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2015!

Präsidium und Vorstandschaft
AG der Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes



2. Dezember 2014

Das Lot der Süddeutschen Hengsttage 2015 steht!

80 Hengste haben die Zulassung für die 12. Süddeutschen Hengsttage vom 29. bis 31. Januar 2015 erhalten.

Die Lotliste

 

 



24. November 2014

Masters-Hengst 2014 ist Embassy II

„Licht aus, Spot an!“ - im Rampenlicht beim Stuttgarter German Masters stand der neue „Masters-Hengst 2014“: Embassy II .

Der elegante Rapphengst der bayrischen Hengststation Galmbacher (Umpfenbach) drehte mit seinem Reiter Hans-Dieter Dreher eine umjubelte Ehrenrunde im Parcours der Schleyer-Halle, unter dem aufbrandenden Applaus der 8.000 Zuschauer. Denn es war ein Heimspiel für Hengst & Reiter: vor genau einem Jahr hatten Embassy II und Dreher in einem mitreißenden Finale das Stuttgarter Weltcup-Springen um den Titel des German Master gewonnen.




15. November 2014

Die gekörten Hengste der 5. Süddeutschen Körung in Neustadt-Dosse

Dressurbetonte Hengste

Desperados – Paradiesvogel (Z: Andrea Kaufmann, Kirchroth-Krumba, B: Stiftung BHLG Neustadt D.).

Fürst Nymphenburg – His Highness (Z: Ulrike Haepke, Sehnde, B: Wilhelm-Karl Haepke, Sehnde)

Fürstenball – Cadeau/T. (Z.+B: Christine Schmitz, Neustadt/ Hombach)

Prämie - Quadroneur – Placido (Z+B: Gestüt „Käfernburg“ Unger GbR, Arnstadt)

Quaterback – Dressage Royal (Z: Joachim Kamieth, Apenburg-Winterfeld, B: Siegfried Kaul jun. Arndsee)

Quaterback – Insterburg (Z+B: Stiftung BHLG Neustadt D.)

Surprice – Wolkenstein II (Z: Ines Mürau-Balke, Langenhagen, B: Henning Mues, Stolzenau)

 

Springbetonte Hengste

Casall – Quidam de Revel (Z: ZG Erik u. Marie-Jose Sleutels NL – Roggel, B: Wiepke van de Lageweg NL -BR Bears)

Castelan II – Clearway (Z: Gabriele Dehn, Schwesing, B: Heinrich Ramsbrock, Menslage)

Chap – Kolobri (Z+B: Schmidt/ Schmidt GbR, Benthen)

Colestus – Elliot (Z: Sp. z. o. o. Stadnina Koni Bielin PL – Moryn, B: Stiftung BHLG Neustadt D.)

Colestus – Lord Georg (Z+B: Sächsische Gestütsverwaltung Hauptgestüt Graditz, Torgau)

Prämie - Confiance – Cornet Obolensky (Z+B: Heinrich Ramsbrock, Menslage)

Prämie - Lordanos – Cardenio (Z: Reiner Lentz, Salzwedel, B: Stiftung BHLG Neustadt D.)

Quite Rubin – Carenzo (Z+B: Gerhard Toeffling, Neuzelle)

Prämie - Toulouse – Cassini I (Z+B: Dietmar Gottschalk, Wittenberge)

Prämie - Vulkano – Lordanos (Z: ZG Detlef + David Bahnemann, Schönwalde-Glien, B: Arend Kamphorst, Heidesee)

 

Ausführliche Informationen: www.schaufenster-der-besten.de


 



10. November 2014

Hengstjuwelen in Neustadt (Dosse)

Hengstgala feiert am Freitag, den 14. November beim Schaufenster der Besten in Neustadt (Dosse) seine Premiere

Neustadt (Dosse) - Beim diesjährigen Schaufenster der Besten wird es mit der Hengstgala am Freitag und dem Shownachmittag am Samstag zwei besonders lohnenswerte Programmhöhepunkte geben. Am Freitag, dem 14. November, präsentieren sich um 17 Uhr echte Hengstjuwelen, die in den letzten Jahren ausgesprochen erfolgreich in der Deutschen Sportpferde-Zucht gewirkt haben. Neben der Q-Dynastie um Bundeschampion Quaterback geben sich auch die Starvererber Askari und Cellestial mit vielen ihrer erfolgreichen Spitzennachkommen und gekörten Söhnen die Ehre. Aus dem Gestüt Sprehe reisen die in Brandenburg-Anhalt gezogenen Deutschen Sportpferde-Hengste Cashmoaker und Burberry an. Beide haben 2014 auch sportlich eine sensationelle Saison absolviert. Cashmoaker glänzte unter Nachwuchsreiter Denis Nielsen – neben dem Sieg im Finale des U25-Cups beim Hamburger Derby glänzten beide beim CHIO in Aachen.

 

 

 




5. November 2014

Neue EU-Vorschriften für EU-Besamungshengste

Finanzielle Erleichterungen für Hengsthalter

Warendorf (fn-press). Gute Nachricht für Hengsthalter: Die EU-Kommission hat die Richtlinien für EU-Besamungsstationen gelockert. Die Hengste müssen künftig nicht mehr so oft auf die Erkrankung CEM („Deckseuche“) untersucht werden, so dass sich die Kosten für die Stationen reduzieren.

 

Seit Jahren klagen die Betreiber von EU-Besamungsstationen über zu viel Bürokratie und zu hohe Auflagen. Besonders die vorgeschriebene häufige Beprobung der Hengste auf die hochinfektiöse, bakterielle Geschlechtskrankheit Kontagiöse Equine Metritis (CEM), meist als Deckseuche bezeichnet, stand in der Kritik. Deshalb hatte der Weltzuchtverband WBFSH unter Federführung der drei deutschen Experten Dr. Lutz Alswede, Dr. Thomas Heilkenbrinker und Prof. Dr. Harald Sieme einen Antrag auf Änderung der EU-Verordnung für Besamungsstationen gestellt. Diesem Antrag kam die Kommission nun nach. In der Praxis bedeutet dies, dass Hengsthalter je nach Zahl ihrer Hengste zwischen mehreren hundert und mehreren tausend Euro im Jahr sparen können. Weitere Erleichterungen ergeben sich für die Zulassung neuer schnellerer und preiswerterer Untersuchungsmethoden bei Krankheiten mittels Polymerase-Kettenreaktion (PCR).


Dr. Klaus Miesner, Leiter des Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), sagt: „Ich bin sehr froh, dass die EU dem Vorschlag unserer Expertenkommission gefolgt ist und wir für unsere Hengsthalter in bekanntlich schwierigen Zeiten Verbesserungen erzielen konnten.“ hen

 

 



30. Oktober 2014

FST Dipylon gewinnt den Großen Preis der Consumenta!

FST Dipylon, Landbeschäler in Moritzburg und ehemaliger Teilnehmer der Süddeutschen Hengsttage, hat in Nürnberg den Großen Preis der Consumenta gewonnen.Ausgebildet und vorgestellt hat den braunen Hengst Michael Kölz. FST Dipylon (v. Dinglinger/Lavall I; Zü.: Ehrenfried Kretschmar) wurde anlässlich der Süddeutschen Hengsttage 2012 mit dem Diamantpreis der Juweliere Banki als erfolgreichster Springhengst seines Körjahrganges ausgezeichnet.

 

 



27. Oktober 2014

Neustadt (Dosse) lädt zur fünften Süddeutschen Körung

Schaufenster der Besten mit Süddeutscher Körung, Reitpferdeauktion und Show vom 13. bis 15. November in Neustadt (Dosse)

 

Einen ersten Blick auf das diesjährige Körlot können Sie hier werfen: http://www.schaufenster-der-besten.de/koerung/koerlot-2014.html

 

Karten unter: Tel. 033971- 606 947 und http://www.schaufenster-der-besten.de/veranstaltung/kartenbestellung.html

 

Weitere Informationen unter www.schaufenster-der-besten.de

 

Der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt lädt vom 13. bis 15. November in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände und der Mitteldeutschen Pferdemarketing GmbH zum züchterischen Höhepunkt des Jahres in die Graf von Lindenau-Halle nach Neustadt (Dosse). In direkter Nachbarschaft zum Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt erwartet die Gäste wieder die erfolgreiche Kombination aus Süddeutscher Körung und Elite-Reitpferdeauktion. Zum fünften Mal findet dabei im Rahmen des Schaufensters der Besten eine süddeutsche Körung in Neustadt (Dosse) statt. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einer festen Größe im deutschen Körkalender und zu einer Plattform für hoch interessante Junghengste entwickelt. In erfreulicher Regelmäßigkeit werden hier wahre Erfolgsgeschichten geboren. So starteten bei dieser Veranstaltung Pferde wie die Bundeschampions DSP Belantis und Quaterback, Weltmeister Quicksilber, Doppelbundeschampion Sir Lausitz, Vizebundeschampion Quatergold genauso ihre Karriere wie der Vizebundeschampion der fünfjährigen Springpferde DSP Araldik. Das Körlot umfasst erneut 61 Junghengste, die in diesem Jahr auf den regionalen Vorauswahlen zur Körung in der Stadt der Pferde zugelassen wurden und sich dem Urteil der süddeutschen Jury stellen. Das international ambitionierte Niveau der gesamten Hengstkollektion unterstreichen in diesem Jahr neben Quaterback und seinen Söhnen auch erneut Vererber wie Balou du Rouet, Chap, Cellestial, Colestus, Ciaco’s Son S, Desperados, Foundation, Fürstenball, Gepsom, Jaguar Mail, Johnson, Lordanos, Numero Uno, Quattro B, Toulouse, Vigo D’Arsouilles und Vulkano.




21. Oktober 2014

Marbacher Wochenende: Exquisite Reitpferdekollektion, 20 Sattelkörungshengste und die große Gala

Die Vorbereitungen beim Pferdezuchtverband Baden-Württemberg für das Marbacher Wochenende mit Süddeutscher Reitpferdeauktion und Sattelkörung vom 7. bis 9. November 2014 im Haupt- und Landgestüt Marbach laufen bereits auf Hochtouren. Die erste offizielle Vorstellung der Kollektion, die sich aus 28 Reit-, Dressur- und Springpferden sowie 20 drei- und vierjährigen Hengsten, die am Körtag neben dem Freispringen in einer Reitpferdeprüfung unter dem Sattel präsentiert werden, ist am Sonntag, dem 26. Oktober um 14 Uhr in der großen Reithalle in Marbach. Ab dem 27. Oktober können die Auktionspferde täglich nach vorheriger Anmeldung bei Auktionsleiter Roland Metz bis zum 6. November unter dem Sattel getestet werden. 





Weitere aktuelle Meldungen finden Sie auf www.suedpferde.de
Süddeutscher Hengstverteilungsplan 2014